Betrieblichen Altersvorsorge > bAV bei Renteneintritt

Was passiert mit der betrieblichen Altersvorsorge bei Renteneintritt?

Wenn der Zeitpunkt kommt, in den Ruhestand zu gehen, hast du wichtige Entscheidungen zu treffen bezüglich des angesparten Kapitals in deiner betrieblichen Altersvorsorge. Hier sind die Optionen und wichtige Überlegungen:

Was passiert mit der betrieblichen Altersvorsorge bei Renteneintritt?

Wenn der Zeitpunkt kommt, in den Ruhestand zu gehen, hast du wichtige Entscheidungen zu treffen bezüglich des angesparten Kapitals in deiner betrieblichen Altersvorsorge. Hier sind die Optionen und wichtige Überlegungen:

Was passiert mit der betrieblichen Altersvorsorge bei Renteneintritt?

Wenn der Zeitpunkt kommt, in den Ruhestand zu gehen, hast du wichtige Entscheidungen zu treffen bezüglich des angesparten Kapitals in deiner betrieblichen Altersvorsorge. Hier sind die Optionen und wichtige Überlegungen:

Was passiert mit der betrieblichen Altersvorsorge bei Renteneintritt?

Wenn der Zeitpunkt kommt, in den Ruhestand zu gehen, hast du wichtige Entscheidungen zu treffen bezüglich des angesparten Kapitals in deiner betrieblichen Altersvorsorge. Hier sind die Optionen und wichtige Überlegungen:

💡 Das solltest du wissen

  • In den meisten Fällen kannst du bei der bAV wählen, ob du eine Einmalzahlung oder eine monatliche, lebenslange Rente möchtest

  • Welche Variante passend für dich ist, hängt von deiner persönlichen steuerlichen Situation ab und wie flexibel du sein möchtest

  • Spreche mit deinem Steuerberater, um die beste Variante für dich auszuwählen

💡 Das solltest du wissen

  • In den meisten Fällen kannst du bei der bAV wählen, ob du eine Einmalzahlung oder eine monatliche, lebenslange Rente möchtest

  • Welche Variante passend für dich ist, hängt von deiner persönlichen steuerlichen Situation ab und wie flexibel du sein möchtest

  • Spreche mit deinem Steuerberater, um die beste Variante für dich auszuwählen

Kurz & knapp erklärt

Kurz & knapp erklärt

Das musst du bei der bAV beachten, wenn du in Rente gehst

1. Wahlrecht zwischen Verrentung und Kapitalauszahlung

Du hast grundsätzlich zwei Möglichkeiten, wie du dein angespartes Vermögen in der betrieblichen Altersvorsorge nutzen kannst:


  • Verrentung (Leibrente): Du kannst wählen, das vorhandene Kapital in eine lebenslange Rente umzuwandeln. Dies bedeutet, dass du regelmäßige Zahlungen für den Rest deines Lebens erhältst, was eine kontinuierliche Einkommensquelle im Alter sichert.

  • Kapitalauszahlung: Alternativ kannst du dich entscheiden, das gesamte Kapital auf einmal auszahlen zu lassen. Diese Option bietet dir sofortigen Zugriff auf das gesamte angesparte Vermögen, allerdings musst du dann selbst verwalten, wie du das Geld über die Jahre verteilst.

2. Steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Überlegungen

Unabhängig davon, für welche Option du dich entscheidest, ist es wichtig, die steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Konsequenzen zu berücksichtigen:


  • Steuerberatung in Anspruch nehmen: Es ist ratsam, mit einem Steuerberater zu sprechen, bevor du eine Entscheidung triffst. Der Steuerberater kann dir helfen, die steuerlichen Auswirkungen beider Optionen zu verstehen und zu berechnen, welche Wahl in deiner spezifischen Einkommenssituation am vorteilhaftesten ist.

  • Berechnung der Steuerlast: Je nachdem, ob du eine einmalige Auszahlung wählst oder eine Verrentung bevorzugst, können sich unterschiedliche steuerliche Belastungen ergeben. Eine einmalige Kapitalauszahlung könnte zum Beispiel zu einem höheren zu versteuernden Einkommen in einem Jahr führen, während eine Verrentung das zu versteuernde Einkommen über mehrere Jahre verteilt.

3. Langfristige Finanzplanung

Langfristige Sicherheit vs. Flexibilität: Die Wahl zwischen einer Verrentung und einer Kapitalauszahlung hängt auch von deinen langfristigen finanziellen Bedürfnissen und deinem Lebensstil ab.


Eine Verrentung bietet Sicherheit, da du weißt, dass du regelmäßig Geld erhältst. Eine Kapitalauszahlung bietet mehr Flexibilität, könnte aber auch das Risiko bergen, dass das Geld nicht ausreicht, wenn du länger lebst als geplant.

Fazit

Die Entscheidung, wie du dein Vermögen aus der betrieblichen Altersvorsorge nutzen möchtest, wenn du in Rente gehst, sollte sorgfältig getroffen werden, wobei finanzielle Sicherheit, steuerliche Auswirkungen und persönliche Präferenzen berücksichtigt werden müssen. Eine professionelle Beratung kann dabei helfen, die für dich beste Option zu wählen.

Autor

Autor

Marc Karkossa

Marc Karkossa

Marc Karkossa

Marc Karkossa

Marc ist Co-Founder & CEO von DYNO. Vor DYNO war der Versicherungsexperte Prokurist in der familieneigenen Versicherungsagentur.

DYNO macht es Unternehmen leicht, ihren Mitarbeitern die Altersversorgung zu bieten, die sie verdienen.

Copyright © 2024 DYNO GmbH. All Rights Reserved

DYNO macht es Unternehmen leicht, ihren Mitarbeitern die Altersversorgung zu bieten, die sie verdienen.

Copyright © 2024 DYNO GmbH. All Rights Reserved

DYNO macht es Unternehmen leicht, ihren Mitarbeitern die Altersversorgung zu bieten, die sie verdienen.

Copyright © 2024 DYNO GmbH. All Rights Reserved

DYNO macht es Unternehmen leicht, ihren Mitarbeitern die Altersversorgung zu bieten, die sie verdienen.

Copyright © 2024 DYNO GmbH. All Rights Reserved