Betriebliche Altersvorsorge (bAV): Mit diesen Vorteilen kannst du als Arbeitnehmer oder Arbeitgeber rechnen.

Egal, wie alt du heute bist – um das Thema Rente kann man sich nicht früh genug kümmern! Der Alterssicherungsbericht 2020 zeigt: Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) hat seit der Rentenreform 2001 an Beliebtheit gewonnen.

Kein Wunder, die betriebliche Altersvorsorge (bAV) bietet verschiedene Vorteile, die du schon heute kennen solltest. Arbeitnehmer freuen sich z. B. über steuerliche Vorteile oder attraktive Zuschüsse, während Arbeitgeber die Motivation ihrer Mitarbeiter steigern und mit einer Optimierung der Lohnnebenkosten rechnen können.

In diesem Beitrag erfährst du

  • was bAV überhaupt bedeutet

  • für wen bAV sinnvoll ist,

  • welche Vorteile es für Arbeitnehmer gibt

  • welche Vorteile es für Arbeitgeber gibt

Betriebliche Altersvorsorge (bAV) – was heißt das überhaupt?

Betriebliche Altersvorsorge (bAV) klingt erstmal etwas sperrig. Aber im Grunde geht’s darum, für die Zukunft vorzusorgen und eine Zusatzrente über den Arbeitgeber aufzubauen. Der Chef kann dabei alleine die Beiträge stemmen oder du setzt dein Bruttogehalt ein (Entgeltumwandlung).

Hier die Fakten: Bis 292 Euro pro Monat bleiben für Sozialabgaben und Steuern außen vor. Und als Sahnehäubchen gibt's noch einen Zuschuss von Arbeitgebern obendrauf – diese müssen Mitarbeitern 15 Prozent Zuschuss auf den umgewandelten Bruttobetrag zahlen. Achtung, später müssen Betriebsrenten versteuert werden! Rentner mit gesetzlicher Krankenversicherung zahlen nur für den Teil ihrer Rente den vollen Kran­ken­ver­si­che­rungsbeitrag, der über dem Freibetrag von knapp 170 Euro liegt.

Für wen ist die bAV sinnvoll?

Ob sich Vorsorge im Betrieb lohnt, hängt am Ende davon ab, was der Chef genau anbietet und zu welchen Konditionen – und vor allem, wie großzügig Arbeitgeber bei der Finanzierung der Beiträge sind. Auch die beruflichen Pläne von Arbeitnehmern spielen eine große Rolle. Und mit den Gesetzesänderungen von 2018 und 2019 ist die betriebliche Vorsorge jetzt sogar noch attraktiver. Entlastet werden dabei alle Sparfüchse, die über 169,75 Euro Betriebsrente im Monat zu erwarten haben. (Stand 2023) Eine betriebliche Altersvorsorge ist also immer eine gute Idee – besonders für alle, die im Alter nicht nur von wenig gesetzlicher Rente leben wollen.

Good News für alle Betriebsrentner! 💰 Dank des GKV-Betriebsrentenfreibetragsgesetzes müssen seit Januar 2020 die meisten von uns weniger Krankenkassenbeiträge zahlen. Für alle Betriebsrenten gibt es jetzt also einen Freibetrag von 169,75 Euro (Stand: 2023). So bleibt mehr Geld in der Tasche.

👉 Gut zu wissen: Stiftung Warentest bietet einen Rechner für Sozialabgaben auf Betriebsrenten an. Individuelle Kranken- und Pflege­versicherungs­beiträge können hier errechnet werden.

Arbeitnehmer profitieren also von vielen Vorteilen der bAV

Du bist in einem Unternehmen angestellt und fragst dich, welche Vorteile dich außerdem bei der betrieblichen Altersvorsorge erwarten? Hier sind einige interessante Beispiele im Überblick:

Finanzielle Sicherheit im Alter: Die betriebliche Altersvorsorge bietet Arbeitnehmern die Möglichkeit, zusätzlich zur gesetzlichen Rente finanziell abgesichert in den Ruhestand zu gehen. Dadurch können sie ihren Lebensstandard im Alter besser halten.

Steuerliche Vorteile: Durch bestimmte Bedingungen können die Beiträge für die betriebliche Altersvorsorge steuerlich begünstigt werden. Das heißt, sie bleiben in der Regel steuerfrei und es fallen auch keine Sozialversicherungsbeiträge an. Und im Alter kannst du dich dann über eine Extraportion Rente aus der betrieblichen Altersvorsorge freuen.

Arbeitgeberzuschüsse: Viele Arbeitgeber beteiligen sich an der betrieblichen Altersvorsorge, indem sie Zuschüsse oder Beiträge leisten. Diese zusätzlichen finanziellen Mittel können die Altersvorsorge erheblich aufwerten und den Gesamtnutzen für Arbeitnehmer steigern. Dabei gibt es mindestens 15 Prozent Zuschuss, je mehr, desto besser für Arbeitnehmer.

Schutz vor Altersarmut: Die gesetzliche Rente alleine reicht oft nicht aus, um im Alter den gewohnten Lebensstandard zu halten. Die betriebliche Altersvorsorge bietet eine zusätzliche finanzielle Absicherung und schützt Arbeitnehmer vor Altersarmut.

Flexibilität bei der Auswahl der Anlageformen: Je nach Art der betrieblichen Altersvorsorge können Arbeitnehmer oft aus verschiedenen Anlageformen wählen. Das ermöglicht eine gewisse Flexibilität und Anpassung an die individuellen Risikopräferenzen und Anlageziele. Arbeitnehmer sollten beim Abschluss unbedingt darauf achten, dass die bAV Produkte flexibel sind.

Übertragbarkeit bei Arbeitgeberwechsel: In vielen Fällen können Arbeitnehmer ihre betriebliche Altersvorsorge bei einem Arbeitgeberwechsel mitnehmen. Das erleichtert die Kontinuität der Altersvorsorge und verhindert den Verlust bereits erworbenen Vermögens.

Förderung der persönlichen Verantwortung: Die betriebliche Altersvorsorge fördert die Eigenverantwortung der Arbeitnehmer für ihre finanzielle Zukunft. Indem sie sich frühzeitig mit ihrer Altersvorsorge auseinandersetzen, können sie aktiv zu ihrer finanziellen Sicherheit im Alter beitragen.

Aber Achtung: Die konkreten Vorteile können je nach Land, Art der betrieblichen Altersvorsorge und individuellen Umständen variieren. Deshalb ist es wichtig, sich ausführlich über die spezifischen Bedingungen und Regelungen zu informieren – und wenn nötig, professionellen Rat einzuholen. 💡 Da hilft zum Beispiel DYNO, die Spezialisten für solche Fälle!

Arbeitgeber freuen sich über diese Vorteile der bAV

Chefs aufgepasst! Auch ihr könnt richtig davon profitieren, wenn ihr euren Mitarbeitern die betriebliche Altersvorsorge (bAV) ermöglicht. 💰 Hier sind einige wichtige Vorteile im Überblick:

Attraktivität als Arbeitgeber: Die Bereitstellung einer betrieblichen Altersvorsorge kann dazu beitragen, dass das Unternehmen für potenzielle Mitarbeiter attraktiver wird. Es kann ein wichtiger Bestandteil des Gesamtpakets an Arbeitsleistungen sein und dazu beitragen, hoch qualifizierte Fachkräfte anzuziehen und zu halten. Laut der Studie „Future of Pensions“ war die bAV für 37 Prozent der Arbeitnehmenden Grund genug, um sich für ihr derzeitiges Unternehmen zu entscheiden. Ganze 50 Prozent bleiben deswegen sogar ihren Arbeitgebern treu.

Mitarbeiterbindung: Die bAV fördert also die Bindung von Mitarbeitern an das Unternehmen, da sie eine langfristige Perspektive auf finanzielle Sicherheit im Alter bietet. Mitarbeiter, die eine betriebliche Altersvorsorge haben, neigen eher dazu, dem Unternehmen treu zu bleiben.

Motivation der Mitarbeiter: Die Bereitstellung einer betrieblichen Altersvorsorge kann die Motivation der Mitarbeiter steigern. Arbeitgeber zeigen damit, dass sich um das langfristige Wohlergehen der Mitarbeiter gekümmert und ihre finanzielle Sicherheit im Alter gefördert wird.

Sozialverantwortung zeigen: Die Einführung der bAV kann als sozial verantwortliches Handeln wahrgenommen werden. Arbeitgeber, die sich um die finanzielle Zukunft ihrer Mitarbeiter kümmern, zeigen soziale Verantwortung und stärken ihr Image in der Öffentlichkeit.

Flexibilität bei der Mitarbeitergewinnung: In Branchen, in denen der Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter hoch ist, kann die betriebliche Altersvorsorge ein Differenzierungsmerkmal sein. Arbeitgeber können sich positiv abheben, wenn sie attraktive Altersvorsorgeleistungen anbieten.

Lohnnebenkostenoptimierung: In einigen Ländern können Arbeitgeber steuerliche Vorteile oder Reduzierungen von Sozialabgaben erhalten, wenn sie betriebliche Altersvorsorgeleistungen für ihre Mitarbeiter anbieten. Dies kann zu einer Optimierung der Lohnnebenkosten führen.

Betriebliches Gesundheitsmanagement: Die Förderung der betrieblichen Altersvorsorge kann Teil eines umfassenden betrieblichen Gesundheitsmanagements sein. Mitarbeiter, die sich um ihre finanzielle Zukunft sorgen müssen, leiden häufig unter Stress. Die bAV kann dazu beitragen, diese Sorgen zu mindern.

Die Einführung einer betrieblichen Altersvorsorge (bAV) bringt natürlich auch Aufwand und Kosten mit sich. Man muss also zunächst investieren, um langfristig zu profitieren. Die konkreten Vorteile können je nach Unternehmensgröße, Branche und Region variieren – also am besten sorgfältig planen und alle rechtlichen, steuerlichen und versicherungstechnischen Aspekte im Blick behalten. Dann überwiegen die Vorteile der bAV für beide Seiten.

DYNO macht es Unternehmen leicht, ihren Mitarbeitern die Altersversorgung zu bieten, die sie verdienen.

Copyright © 2024 DYNO GmbH. All Rights Reserved

DYNO macht es Unternehmen leicht, ihren Mitarbeitern die Altersversorgung zu bieten, die sie verdienen.

Copyright © 2024 DYNO GmbH. All Rights Reserved

DYNO macht es Unternehmen leicht, ihren Mitarbeitern die Altersversorgung zu bieten, die sie verdienen.

Copyright © 2024 DYNO GmbH. All Rights Reserved