Betrieblichen Altersvorsorge > Pflichten des Arbeitgebers bei der betrieblichen Altersvorsorge

Welche Pflichten hat der Arbeitgeber bei der betrieblichen Altersvorsorge (bAV)?

Als Arbeitgeber hast du wichtige Pflichten im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV). Diese Pflichten sorgen dafür, dass deine Mitarbeitenden gut informiert und abgesichert sind. Hier erfährst du, welche Aufgaben du als Arbeitgeber in Bezug auf die bAV hast.

Welche Pflichten hat der Arbeitgeber bei der betrieblichen Altersvorsorge (bAV)?

Als Arbeitgeber hast du wichtige Pflichten im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV). Diese Pflichten sorgen dafür, dass deine Mitarbeitenden gut informiert und abgesichert sind. Hier erfährst du, welche Aufgaben du als Arbeitgeber in Bezug auf die bAV hast.

Welche Pflichten hat der Arbeitgeber bei der betrieblichen Altersvorsorge (bAV)?

Als Arbeitgeber hast du wichtige Pflichten im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV). Diese Pflichten sorgen dafür, dass deine Mitarbeitenden gut informiert und abgesichert sind. Hier erfährst du, welche Aufgaben du als Arbeitgeber in Bezug auf die bAV hast.

Welche Pflichten hat der Arbeitgeber bei der betrieblichen Altersvorsorge (bAV)?

Als Arbeitgeber hast du wichtige Pflichten im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV). Diese Pflichten sorgen dafür, dass deine Mitarbeitenden gut informiert und abgesichert sind. Hier erfährst du, welche Aufgaben du als Arbeitgeber in Bezug auf die bAV hast.

💡 Das solltest du wissen

  • Du musst eine bAV anbieten, wenn Mitarbeitende danach fragen.

  • Biete eine qualitativ hochwertige Beratung zur bAV an.

  • Dokumentiere alle bAV-relevanten Vorgänge sorgfältig.

💡 Das solltest du wissen

  • Du musst eine bAV anbieten, wenn Mitarbeitende danach fragen.

  • Biete eine qualitativ hochwertige Beratung zur bAV an.

  • Dokumentiere alle bAV-relevanten Vorgänge sorgfältig.

Kurz & knapp erklärt

Kurz & knapp erklärt

Durchführungspflicht

Falls ein Mitarbeitender auf dich zukommt und eine bAV wünscht, musst du als Arbeitgeber eine Lösung anbieten. Es ist deine Pflicht, die Möglichkeit einer bAV zu ermöglichen und dabei die gesetzlichen Vorgaben zu beachten. Hierbei müssen gesetzlich auch mindestens 15% Zuschuss zur Entgeltumwandlung des Mitarbeiters bezuschusst werden.

Falls ein Mitarbeitender auf dich zukommt und eine bAV wünscht, musst du als Arbeitgeber eine Lösung anbieten. Es ist deine Pflicht, die Möglichkeit einer bAV zu ermöglichen und dabei die gesetzlichen Vorgaben zu beachten. Hierbei müssen gesetzlich auch mindestens 15% Zuschuss zur Entgeltumwandlung des Mitarbeiters bezuschusst werden.

Beratungspflicht

Du bist verpflichtet, deinen Mitarbeitenden eine qualitativ hochwertige Beratung zur bAV zu ermöglichen. Das bedeutet, dass du sicherstellen musst, dass sie gut informiert sind und eine fundierte Entscheidung treffen können. Eine umfassende Beratung hilft dabei, Missverständnisse und spätere Konflikte zu vermeiden.

Hier helfen sich die Unternehmen mit einem Experte aus der Versicherungsbranche weiter.

Du bist verpflichtet, deinen Mitarbeitenden eine qualitativ hochwertige Beratung zur bAV zu ermöglichen. Das bedeutet, dass du sicherstellen musst, dass sie gut informiert sind und eine fundierte Entscheidung treffen können. Eine umfassende Beratung hilft dabei, Missverständnisse und spätere Konflikte zu vermeiden.

Hier helfen sich die Unternehmen mit einem Experte aus der Versicherungsbranche weiter.

Dokumentationspflicht

Alles, was im Rahmen der bAV in deinem Unternehmen passiert, muss sorgfältig dokumentiert werden. Das umfasst sowohl die Einrichtung der bAV als auch Fälle, in denen Mitarbeitende auf die bAV verzichten. Diese Dokumentation ist wichtig, um im Falle von Rechtsstreitigkeiten nachweisen zu können, dass du deinen Pflichten nachgekommen bist.

Alles, was im Rahmen der bAV in deinem Unternehmen passiert, muss sorgfältig dokumentiert werden. Das umfasst sowohl die Einrichtung der bAV als auch Fälle, in denen Mitarbeitende auf die bAV verzichten. Diese Dokumentation ist wichtig, um im Falle von Rechtsstreitigkeiten nachweisen zu können, dass du deinen Pflichten nachgekommen bist.

Informationspflicht

Als Arbeitgeber musst du deine Mitarbeitenden über die bestehenden bAV-Möglichkeiten informieren. Alle Mitarbeitenden sollten die gleichen Informationen und Zugang zu den bAV-Angeboten haben, um den Gleichbehandlungsgrundsatz zu wahren. Eine klare Kommunikation verhindert Missverständnisse und sorgt für Transparenz.

Als Arbeitgeber musst du deine Mitarbeitenden über die bestehenden bAV-Möglichkeiten informieren. Alle Mitarbeitenden sollten die gleichen Informationen und Zugang zu den bAV-Angeboten haben, um den Gleichbehandlungsgrundsatz zu wahren. Eine klare Kommunikation verhindert Missverständnisse und sorgt für Transparenz.

Finanzielle Pflichten

Du solltest dir der finanziellen Risiken bewusst sein, die mit der bAV verbunden sein können. Dazu gehört die Nachschusspflicht, falls das Vertragsguthaben nicht ausreicht, sowie das Risiko einer Insolvenz des Versorgungsträgers. Achte darauf, zuverlässige Partner und Produkte zu wählen, um diese Risiken zu minimieren.

Du solltest dir der finanziellen Risiken bewusst sein, die mit der bAV verbunden sein können. Dazu gehört die Nachschusspflicht, falls das Vertragsguthaben nicht ausreicht, sowie das Risiko einer Insolvenz des Versorgungsträgers. Achte darauf, zuverlässige Partner und Produkte zu wählen, um diese Risiken zu minimieren.

Fazit

Die Pflichten als Arbeitgeber bei der bAV sind umfassend und wichtig. Mit DYNO kannst du sicherstellen, dass du alle gesetzlichen Anforderungen erfüllst und gleichzeitig eine faire, provisionsfreie Altersvorsorge anbietest. Unsere digitale Plattform erleichtert die Verwaltung und sorgt für Transparenz und Effizienz. DYNO hilft dir dabei, deine Mitarbeitenden bestmöglich abzusichern und dein Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber zu positionieren.

Die Pflichten als Arbeitgeber bei der bAV sind umfassend und wichtig. Mit DYNO kannst du sicherstellen, dass du alle gesetzlichen Anforderungen erfüllst und gleichzeitig eine faire, provisionsfreie Altersvorsorge anbietest. Unsere digitale Plattform erleichtert die Verwaltung und sorgt für Transparenz und Effizienz. DYNO hilft dir dabei, deine Mitarbeitenden bestmöglich abzusichern und dein Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber zu positionieren.

Autor

Autor

Marc Karkossa

Marc Karkossa

Marc Karkossa

Marc Karkossa

Marc ist Co-Founder & CEO von DYNO. Vor DYNO war der Versicherungsexperte Prokurist in der familieneigenen Versicherungsagentur.

DYNO macht es Unternehmen leicht, ihren Mitarbeitern die Altersversorgung zu bieten, die sie verdienen.

Copyright © 2024 DYNO GmbH. All Rights Reserved

DYNO macht es Unternehmen leicht, ihren Mitarbeitern die Altersversorgung zu bieten, die sie verdienen.

Copyright © 2024 DYNO GmbH. All Rights Reserved

DYNO macht es Unternehmen leicht, ihren Mitarbeitern die Altersversorgung zu bieten, die sie verdienen.

Copyright © 2024 DYNO GmbH. All Rights Reserved

DYNO macht es Unternehmen leicht, ihren Mitarbeitern die Altersversorgung zu bieten, die sie verdienen.

Copyright © 2024 DYNO GmbH. All Rights Reserved